Posts Tagged ‘trauma’

h1

Kriegstrauma am Beispiel Barry Romo

April 6, 2010

spiegel.de: Vietnam-Trauma: Nachts, wenn die Toten zurückkommen

    Viele ehemalige US-Soldaten haben im Kampf gegen ihre Alpträume kapituliert: Bereits 60.000 nahmen sich das Leben – mehr, als im Krieg gefallen sind.
    Unerträglich ist das letzte kurze Klagen, bevor ein Leben vergeht. Die unsägliche Stille danach, die die Brust zerreißt.
    Die Sängerin [Joan Baez], der Reverend [Michael Allen], [Telford] Taylor und der Veteran reisen im Winter nach Hanoi, in die Hauptstadt des Feindes. Um dort eine USA zu repräsentieren, die den Krieg kritisiert. In Hanoi müssen sie im Keller Schutz suchen. Nixon lässt die Hauptstadt der Nordvietnamesen bombardieren. „Die Vietnamesen haben zuerst uns in Sicherheit gebracht. Ich habe mich geschämt“, sagt der 62-Jährige heute.


Interessant finde ich, dass verschiedene Lebensabschnitte in Barry Romos Leben klar unterschieden werden; zuerst ist die Rede von dem Soldat Barry Romo, später vom Zivilisten, dann vom Studenten. Als hätte er immer wieder versucht, neu anzufangen.