Archive for the ‘Freiheit’ Category

h1

Links #6

April 12, 2010

Links für 2010-04-12

  • faz.net: Internet: Das Unbehagen an der Macht
      Evgeny Morozov: […] Wir fördern die Freiheit im Internet um der Freiheit willen.
      Morozov: […] Wenn wir uns aber nur darauf konzentrieren, wie sich Menschen vor, während und nach Wahlen mit Hilfe sozialer Medien koordinieren, dann entgehen uns viele andere, zumal die langfristigen Wirkungen des Internets auf das öffentliche, soziale und politische Leben in autoritären Staaten.

  • kurier.at: Jüngster [österreichischer] Akademiker über Bildung & Talent
      Lässt sich das nur auf die Bildung umlegen?
      [Marian Kogler:]
      Natürlich. Wenn wir jetzt in Bildung investieren, bekommen wir das in 20 bis 30 Jahren doppelt und dreifach zurück. Irgendwie versteht das niemand.
      Stichwort: Politikverdrossenheit der Jugend.
      Man hat das Gefühl, nicht gehört zu werden. Man demonstriert für bessere Studienbedingungen und nichts passiert. Man protestiert gegen das Schulsystem und nichts passiert. Man will etwas erneuern und nichts passiert. Die Rufe verhallen.

  • faz.net: Wir können Google beherrschen
      Google wird aber auch wegen einer Vielzahl von Aktivitäten kritisiert, die Datenschutz und Privatsphäre betreffen. Dies bezieht sich nicht nur auf Street View, sondern auch auf zwei Dienste, deren Technik und Zulässigkeit für Laien nicht leicht nachzuvollziehen sind: zum einen die bis zu achtzehnmonatige Speicherung von Suchabfragen, zum anderen das Webanalyse-Werkzeug Analytics, das auf knapp der Hälfte der 10 000 meistgenutzten deutschen Websites installiert ist, jede dort besuchte Seite an Google-Server im Ausland übermittelt und durch die Speicherung von Internetprotokoll-Adressen die Erstellung website-übergreifender Bewegungsprofile ermöglicht. Dabei ist die Regel, dass ohne Verbindungdaten zwar der Rechner, nicht aber die Person identifizierbar ist – und nur, wenn keine dynamischen IP-Adressen verwendet werden.

  • sueddeutsche.de: Theater: Amok an Schulen
  • spiegel.de: Britischer Online-Wahlkampf: Machtlos gegen die Ohrfeigen-Maschine
      Wer heutzutage nur stümperhaft mit digitaler Technologie umgehen kann, gilt als nicht regierungswürdig.
      Ach, so ist das.
      Eine Erfindung, die zum Ventil für Politikverdrossene werden soll, ist das Slap-O-Meter der Londoner Werbeagentur Albion. Die Anwendung lässt User die drei Spitzenkandidaten Brown, Cameron und den Liberaldemokraten Nick Clegg ohrfeigen – der Cursor fungiert als Hand. Die Macher hoffen, dass die Seite vor allem während der drei geplanten Fernsehdebatten Zulauf findet: Zuschauer sollen hier die Kandidaten für besonders dämliche Sätze live abstrafen können. Zähler und Grafiken zeigen, wer der Unbeliebteste der Drei ist.
  • h1

    Links #5

    März 29, 2010

    Links für 2010-03-29

  • Facebook verteidigt Datenweitergabe an Dritte
      „Sie sind von Beginn an automatisch dabei“, schreibt TechCrunch, „Wie praktisch.“
  • EU-Kommissarin Cecilia Malmström über Kindesmissbrauch: „Dunkle Ecken des Internets aufräumen“
      Viele Bürger sind zu Recht besorgt, dass Regierungen im Interesse der Sicherheit mit einem Übermaß an Vorschriften gegen die unterschiedlichsten Arten von Bedrohungen – vom Cyber-Terrorismus bis hin zu Hasspredigten – vorgehen könnten.
      Handeln wir nicht, so könnten die potentiellen Nutzer solcher Websites das Betrachten derartiger Bilder mit der Zeit womöglich als normal ansehen.
      Außerdem haben die Inhalteanbieter die Möglichkeit, gegen ihrer Ansicht nach ungerechtfertigte Entscheidungen vorzugehen.
  • Gedächtnistraining im Schlaf: Lernen über Nacht
    Interview der Zeit mit dem Schlafforscher Jan Born

      ZEIT: Wird es bald möglich, von außen auf die Prozesse im Schlaf einzuwirken?
      Born: Das geht bereits. Deltawellen im Tiefschlaf können wir mit Medikamenten oder durch elektrische Stimulation beeinflussen. Wir können auch gezielt das Lernen von Vokabeln verstärken, indem wir es mit einem Duft koppeln und diesen im anschließenden Deltaschlaf erneut darbieten. So ein Duft stört den Schlafenden nicht, reaktiviert aber das zuvor Gelernte. Vokabeln werden dann besser ins Langzeitgedächtnis übertragen.
  • h1

    Links #3

    Februar 4, 2010

    Links für 2010-02-04

  • zeit.de: 3x klingeln = Terrorist
    Jede Kontonummer, jedes Klingelzeichen – was Vorratsdatenspeicherung wirklich bedeutet und warum es besser wäre, nicht den Zugriff, sondern die Speicherung zu stoppen.
  • taz.de: Die Blicke der Überlebenden
    Wie ist das, wenn eine Stadt in Trümmern liegt? Und wenn man als Journalist, statt zu helfen, nur Notizen macht? Ein Erfahrungsbericht aus Haiti
  • bbc.uk: A rare glimpse of the cave of crystals
  • h1

    Zusammenschnitt der Videos zur FsA-Demo

    November 17, 2009

    Der CCC hat verschiedene Videos von der „Freiheit statt Angst“-Demo am 12. September zusammengeschnitten, so dass man das Geschehen aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten kann.
    Der ganze Eintrag des CCC findet sich hier.

    Seit ein paar Tagen lassen sich die beiden Videos auch bei youtube finden:

    Laut CCC ist in jedem der beiden Videos neben privaten Aufnahmen auch eine Polizeikamera zu sehen.
    Sie seien daran zu erkennen, dass „sie bei den gewalttätigen Ausschreitungen der Polizisten systematisch vom Geschehen weggedreht“ würden.

    h1

    Als Bundeswehrärztin in Afghanistan

    November 1, 2009

    Die Zeit hat mit Heike Groos, einer Bundeswehrärztin, die mehrmals in Afghanistan war, ein Interview geführt.

    In diesem Interview erzählt sie von Dingen, die mir absolut fremd sind; ich war noch nie im Mittleren Osten, habe noch nie ein Kriegsgebiet besucht. Geschweige denn habe ich Menschen anders sterben sehen als an natürlichen Ursachen. Und selbst da bin ich immer rausgeschickt, abgelenkt worden.

    Das Verhältnis zwischen Afghanen und Deutschen habe sich verändert, sagt sie. Ich habe mich mit diesem Krieg, diesem Konflikt (wie auch immer die politisch korrekte Bezeichnung lauten mag) zu wenig beschäftigt, um sagen zu können, dass ich mich auskenne. Vielleicht bin ich zu jung dazu, mehr als nur einen groben Überblick zu haben, vielleicht kommt verstärkend hinzu, dass Afghanistan nun mal ein Stückchen weit weg ist.

    In diesem Blogeintrag soll es auch nicht um den politischen Hintergrund mit seinen Irrungen und Wirrungen gehen, sondern viel mehr um das, was Heike Groos sagt:

    Read the rest of this entry ?

    h1

    Zitat #1: zerstörerische Freiheit

    Oktober 10, 2009
      Es gibt keine Freiheit ohne Regeln und Grenzen. Sie zerstört sich immer selbst.
      Wolfgang Schäuble (09.10.09, „Wertekongress“ in Freiberg)
    h1

    Demo: Freiheit statt Angst

    September 14, 2009

    Vorgestern fand in Berlin eine Demo zum Thema „Freiheit statt Angst“ statt.
    Ich hatte sie über Livestream teilweise mitverfolgt und bin irgendwann abends auf ein Video gestoßen, dass mich doch fassungslos gemacht hat:

    Sascha Lobo hat darüber gebloggt und ich finde, dass er es sehr schön auf den Punkt gebracht hat:
    Read the rest of this entry ?